Wanderwege

Erlebnis für die Sinne, Erholung für die Seele

Ein qualifiziertes, gut markiertes Wandernetzwerk lässt keine Wünsche offen.
Vom Tanner Moor mit seinen Naturschönheiten bis zum Klammleitenbachtal mit seinen Mythen und Sagen,
vom Märchenweg auf der Hirschalm bis zum Wollness-Weg in Weitersfelden ist für alle Wanderbegeisterten etwas zum entdecken da. Vom Opferschalenweg bis zum Pilger-Pfad vom Kulturweg bis in die Ruinen von Ruttenstein und Prandegg lässt sich's herrlich wandern.

Die Wanderprofis, Wirtsleut die meist selbst ausgebildete Wanderführer sind, bieten dem natur- und gesundheitsbewussten Wandernden und Walkenden alles, was sie brauchen: Kulinarische Köstlichkeiten, Informationsmaterial, Karten, spezielle Wanderprogramme, Ausrüstungsverleih und Führungen.


Sehenswürdigkeiten von St. Georgen am Walde
Eine sakrale Sehenswürdigkeit von Sankt Georgen am Walde ist die Pfarrkirche, die dem Heiligen Georg geweiht ist. Sie vereint mehrere Zeitepochen, der älteste Teil des sakralen Bauwerks, das Presbyterium, stammt aus dem 11. Jahrhundert. Das Mittel- und Seitenschiff sind im 13. Jahrhundert hinzugekommen. Ein weiteres sakrales Bauwerk von Sankt Georgen am Walde ist die Hubertuskapelle, die im Jahre 1981 von der Jägerschaft St. Georgen am Walde errichtet wurde. Sie wurde zum Gedenken an verstorbene Jägerkameraden erbaut.

Die Lindener-Kapelle stammt aus dem 19. Jahrhundert und wurde aus Dank, dass bei einem großen Brand im Ort eine Häuserzeile verschont blieb, erbaut. Interessant ist auch das sogenannte „Eiserne Bild“, das sich im Stiftinger Forst an einem Baum befindet. Es stammt aus dem Jahre 1701 und wurde laut einer Sage zum Dank für die Errettung eines verirrten Schornsteinfegers gemalt. Weitere Sehenswürdigkeiten von Sankt Georgen am Walde sind die Burgstallschlucht und das Pflegekreuz, das aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges im 17. Jahrhundert stammt.

Sport und Tourismus in St. Georgen am Walde
Sankt Georgen am Walde ist ein Wanderparadies und lädt zum Wandern in Oberösterreich ein. Verschiedene Wanderwege durchziehen das Gemeindegebiet von St. Georgen am Walde. So gibt es hier den Burgstall-Wanderweg, den Ebenedt-Wanderweg, den 16 Kilometer langen Koglerberg-Wanderweg oder den 15 Kilometer langen Mühlen-Wanderweg.

Darüber hinaus kann man mit dem Fahrrad und dem Mountainbike die wunderbare Mühlviertler Gegend erkunden. Für sehr ambitionierte Mountainbiker findet hier der Granitbeißer Marathon statt. Weitere Sportangebote von Sankt Georgen am Walde sind Reiten, Tennis, Klettern und Asphaltstockschießen. Für Badespaß und Abkühlung im Sommer bieten der Freizeitteich und der Klausteich. Der Freizeitteich bietet darüber hinaus noch einen Kinderspielplatz und einen Beachvolleyball-Platz.

Im Winter bietet der Schorschi-Lift Skispaß und Snowboardvergnügen für die ganze Familie, besonders für Anfänger. Langlaufen, Eislaufen, Pferdeschlittenfahrten und Eisstockschießen ergänzen das Winterangebot von St. Georgen am Walde.


http://muehlviertleralm.at/at/upload/downloads/Karte_St._Georgen_a.W..pdf